Benutzerfreundlich bei Unterricht und Pflege

Die Schulkonsolebenutzerfreundlich.png

Die Schulkonsole von linuxmuster.net ist eine webbasierte Oberfläche, mit der Sie den Unterricht gezielt und sicher steuern können. Die Bedienungsoberfläche unterscheidet den Anwender nach Benutzerrollen (Netzwerkberater, Lehrer, Schüler) und stellt jeder Rolle die passenden Funktionen zur effektiven Erledigung der jeweiligen Aufgaben zur Verfügung.

Pädagogische Funktionen der Schulkonsole

Lehrkräften stehen in linuxmuster.net zahlreiche pädagogische Funktionen über die Schulkonsole zur Verfügung. Sie können:

  • ihr eigenes Passworts ändern
  • Statusinformationen des Benutzerkontos anzeigen lassen
  • eigene Druckaufträge löschen
  • Internet und Intranet sperren und freigeben für Arbeitsplatzrechner im Computerraum
  • Webfilterung (de-)aktivieren für Arbeitsplatzrechner im Computerraum
  • mit dem Klassenarbeitsmodus eine sichere Umgebung für Prüfungen einrichten (Zugriff auf Internet,- E-Mail, Tauschverzeichnisse und eigene Verzeichnisse sperren) und die zur Rückgabe eingestellten Ergebnisse der Schüler überwachen, Zwischen- und Endergebnisse einsammeln.
  • Projekte anlegen und verwalten (damit sind separate Tauschverzeichnisse verbunden)
  • Schüler-Passwörter (zurück-)setzen
  • Passwortlisten für Klassen erstellen
  • Dateien für einen Raum, für Klassen oder Projekte austeilen und einsammeln
  • Drucker sperren und freigeben

Administrative Funktionen der Schulkonsole

Die Schulkonsole unterstützt die Netzwerkberater/innen bei zahlreichen täglichen Aufgaben. Dazu zählen u.a.

  • regelmäßige Übernahme der aktualisierten Benutzerdaten aus der Schulverwaltung durch einfachen Import einer Textdatei
  • Benutzerinnen und Benutzer neu ins Netzwerk aufnehmen, versetzen, korrigieren oder löschen mit der schulspezifischen Benutzerverwaltung (großteils automatisiert)
  • Passwörter der Lehrerinnen und Lehrer ändern
  • Festplattenplatz und Emailplatz (Quota) für Lehrkräfte, Klassen, Projekte oder einzelne Schülerinnen und Schüler individuell festlegen
  • Arbeitsstationen, Drucker und Räume verwalten
  • Benutzerverwaltung konfigurieren
  • Konfiguration der Imaginglösung LINBO mit der die Arbeitsstationen bespielt werden

Selbstheilende Arbeitsplatzinstallationen (SheilA) mit LINBO

Durch die Möglichkeit die Installationen auf den Arbeitsplatzrechnern durch jeden Benutzer in wenigen Minuten wieder in einem Standardzustand zurückzusetzen, können den Benutzern erweiterte Möglichkeiten bei der Benutzung und ein unbeschränktes Arbeiten eingeräumt werden. Die pädagogischen Möglichkeiten werden von technischer Seite nicht eingeschränkt. Nachfolgende Benutzer können trotzdem auf ein fehlerfreies System zurückgreifen. Unbenutzbare Rechner durch fehlerhafte Installationen gehören der Vergangenheit an.

Außerdem ist die Gefahr von Schadsoftware (Viren, Würmer, Trojaner) ausgeräumt.

Fertig vorkonfigurierte Arbeitsplatzinstallation

linuxmuster.net bietet neben einem einfach zu installierenden und zu konfigurierenden Server eine fertig vorkonfigurierte Linux-Arbeitplatzinstallation (Ubuntu LTS), die mit wenigen Handgriffen auf die Arbeitsplatzrechner aufgespielt ist. Damit ist es möglich eine vollständige Schulungsumgebung, mit der für die Schule notwendigen Software innerhalb weniger Stunden ohne Lizensierung und Aktivierung aufzusetzen.

Eine fertige Windows-Installation kann aufgrund des Lizenzmodells von Microsoft nicht mitgeliefert werden und muss selber konfiguriert und hochgeladen werden.

Zu den verschiedenen Einsatzmöglichkeiten finden Sie umfangreiches Schulungsmaterial im Basiskurs der Lehrerfortbildung von Baden-Württemberg und auf deren Internetseiten. Dieses ist zwar noch für die alte Version paedML 5 geschrieben, gilt aber bis auf kleine Änderungen weiterhin auch für die Version 6 der linuxmuster.net.